Wahlen und Volksbegehren/Volksentscheide

Wahlkreuz

 

Wahltermin für die Europawahl 2019

 

Sonntag, 26.05.2019, 08.00 bis 18.00 Uhr

 

Hinweise zum Wählerzeichnis:

 

Wahlberechtigte Deutsche i.S. von § 15 Abs. 1 EuWO werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen.

 

Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunftsmitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitzmitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Für die Wahltermine in Deutschland müssen Sie sich in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitzgemeinde eintragen lassen (wenn Sie erstmals in Deutschland an einer Wahl zum Europaparlement teilnehmen wollen). Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen. Für die Eintragung in das Wählerverzeichnis müssen Sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde bis zum 21. Tag vor der Wahl einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

 

Dies gilt auch für wahlberechtigte Deutsche, die nicht bereits von Amts wegen in der Wählerverzeichnis eingetragen sind

(= Eintragung auf Antrag, gemäß den Fällen des § 15 Abs. 2 und 4, § 17 EuWO).

 

 

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

- Antrag Unionsbürger

- Antrag wahlberechtigte Deutsche ("Deutsche im Ausland") - Eintragung auf Antrag

 

Informationen zur Europawahl

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019.html

 

 

 

drucken nach oben